M-Commerce: So reduzierst Du Kaufabbrüche auf iOS und Android

M-Commerce: So reduzierst Du Kaufabbrüche auf iOS und Android

Du fühlst Dich für den M-Commerce gut gerüstet? Hast Deinen Shop mobile optimiert und auf responsives Design gesetzt? Sehr gut! Somit erfüllst Du schon mal die Grundvoraussetzung für mobile Umsätze. Doch um nachhaltig mehr Umsätze zu erzielen, solltest Du mehr machen.

Eines der größten Probleme Deines Onlineshops liegt nämlich hierin: Egal, wie gut Deine Seite für mobile Endgeräte auch optimiert ist, nur ein kleiner Teil der Kunden schließt seinen Besuch auch tatsächlich mit einem Kauf ab.

Denn gerade auf mobilen Endgeräten ist die Zahl der Kaufabbrüche hoch. Viele User informieren sich über Ihr Smartphone auf Deinen Seiten, tätigen den Kauf dann aber doch lieber auf einem PC oder Laptop. Und beim Wechsel des Geräts ist die Gefahr groß, dass der Kaufabschluss dann doch noch in einem anderen Shop stattfindet.

Besser wäre es also, den User im richtigen Moment davon zu überzeugen, auf Deiner mobilen Seite zu bleiben und den Kauf dort direkt abzuschließen.

Mobile Kaufabbrüche reduzieren

Kaufabbrüche im M-Commerce reduzieren

Oftmals sind es nur Kleinigkeiten, die den Ausschlag für Kaufabbrüche geben. Etwa eine fehlende Produktinformation, eine Unklarheit beim Versandprozess oder ein umständlicher Schritt während des Checkouts. Und gerade in der für Smartphone und Tablet reduzierten Seitenansicht ist es nicht möglich, alle Informationen auszuspielen, die der User gebrauchen könnte.

Hier setzt unser digitaler Shoppingassistent VePanel an. Mit ihm kannst Du den potentiellen Kunden auch auf mobilen Geräten im Moment des Kaufabbruchs ansprechen und ihm genau die Informationen an die Hand geben, die zum Wunsch des Users passen.

Mobile mehr Umsätze generieren

VePanel analysiert anhand anonymisierter Daten das Klickverhalten der Besucher Deiner Webseite und ist somit in der Lage, über eine dezente Overlay-Lösung jedem User individuell passende Inhalte auszuspielen. Natürlich komplett im Design Deiner Seite und mit Deinem Wording.

Durch die individuelle Ansprache kannst Du ihm gezielt die Informationen liefern, die ihm zum Kaufabschluss fehlen. Das können Produktinformationen oder -empfehlungen sein, Infos zum Versandprozess, zum Kundenservice oder anderen USPs.

So hältst Du mit VePanel auch auf iOS- und Andriod-Geräten die Kunden länger auf Deiner Seite, steigerst Deine Conversion Rate und generierst nachhaltig steigende Umsätze.

Mobile Kaufabbrüche reduzieren

So funktioniert's

In der Standardeinstellung löst VePanel bei Aktionen des Users aus, die zum Verlassen Deiner Seite führen – etwa beim Klick auf die URL-Leiste oder auf die Browser-Tabs. Aber auch schnelles Scrollen vom Seitenende zum –anfang ist meist ein Zeichen dafür, dass der User die Seite verlassen will. Auch hier kann VePanel auf Wunsch ausgelöst werden. Je nach Betriebssystem unterscheiden sich die Trigger leicht.

Die mobile Trigger bei Chrome auf Android:

VePanel Kaufabbrüche reduzieren: mobile Trigger Android

Bei Safari auf iOS löst VePanel in diesen Situationen aus:

VePanel Kaufabbrüche reduzieren: mobile Trigger iOS

Ganz einfach loslegen

Bei uns bist Du nicht an eine Vertragslaufzeit gebunden, und die Abrechnung erfolgt rein erfolgsbasiert. Du kannst die Lösung also vollkommen risikofrei testen und die Erfolge in Ruhe auswerten.

Der Start mit VePanel ist für Dich denkbar einfach: Unsere Berater empfehlen Dir die besten Features sowie die ideale Ansprache für Deine Zielgruppe. Danach gibst Du uns Deine Designvorgaben durch und wir entwerfen für Dich ein VePanel, das Du dann über eine einzige Codezeile in Deinen Shop einbindest. Und schon geht's los.

Hier findest Du alle Informationen zu VePanel.

Conversion Optimierung, Conversion rate, M-commerce

CLIENT'S STORY

How Vodafone

increased click through rates by 94% with product feed emails

Download now
Vodafone

Posted by Benedikt Mohr